Affenpocken: Was Sie jetzt wissen müssen

Vor 31 Minuten "Ich würde sagen, wir müssen uns keine allzu große Sorgen machen", betont Norbert Nowotny zu den Affenpocken am Mittwochabend in Vorarlberg LIVE.

Coronainfektion erhöht Risiko für Atemprobleme

Vor 23 Stunden Eine Infektion mit dem Coronavirus erhöht laut einer US-Studie das Risiko später Atemprobleme zu entwickeln. Auch die Wahrscheinlichkeit einer Lungenembolie steigt nach einer Coronainfektion deutlich.

WKÖ holte 2021 Verlust von 2020 weitgehend wieder auf

Vor 2 Stunden Die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) hat 2021 wieder einen Gewinn geschrieben und damit den herben Verlust des ersten Coronajahres 2020 weitgehend wettgemacht. Das geht aus dem Rechnungsabschluss hervor, der nun an das Wirtschaftsparlament übermittelt wird. In dem Ergebnis spiegle sich wider, dass sich die österreichische Wirtschaft im Vorjahr deutlich schneller erholt habe als ursprünglich zu erwarten war, so WKÖ-Vizepräsident und Finanzreferent Richard Schenz.

33.000 Jobs hängen an Apps von Apple und Android

Vor 3 Stunden In Österreich hängen 33.000 Jobs an den Apps von Apple und dem konkurrierenden Handy-Betriebssystem Android. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des US-amerikanischen Marktforschungsunternehmens Progessive Policy Institute im Auftrag von Apple. Bei zahlreichen Überschneidungen seien 29.000 Arbeitsplätze mit dem Betriebssystem Android und 23.000 mit dem Apple-Betriebssystem IOS verknüpft. Europaweit hängen 3 Mio. Jobs an den Handy-Betriebssystemen.

Ukraine vermeldet "extrem schlechte Lage" im Osten

Vor 4 Stunden Im Osten der Ukraine bringen massive russische Angriffe mit Artilleriebeschuss und Luftangriffen die ukrainischen Verteidiger immer weiter in Bedrängnis. Der Beschuss auf die Großstadt Sjewjerodonezk dauerte den ganzen Mittwoch an, wie der ukrainische Generalstab mitteilte. Das Verwaltungsgebiet Luhansk im Donbass sei zu 95 Prozent von russischen Truppen erobert, sagte Gouverneur Serhij Hajdaj. Die Lage sei "extrem schlecht".

Krisenintervention: "Stille auszuhalten ist wichtig"

23.05.2022 Todesfälle, Unfälle oder die Coronakrise: Die Kriseninterventions-Teams des Roten Kreuzes sind momentan viel im Einsatz. Vienna.at hat mit Monika Stickler von der Kriseninterventionsstelle des Roten Kreuzes gesprochen.

Die Sommerbaustellen 2022 in Wien und Umgebung

Vor 21 Stunden Im Sommer 2022 investiert die Stadt Wien in den Erhalt und Ausbau weiterer schienengebundenen Öffis und in die Verbesserung der Radfahrinfrastruktur. Die Sommerbaustellen in Wien 2022 im Detail.

Preissprünge bei Baumaterialien treffen Häuselbauer

Vor 4 Stunden Wer derzeit ein Haus baut, spürt die aktuellen Preissteigerungen und Lieferschwierigkeiten besonders stark. Die Liste an Baumaterialien, die teurer geworden sind, ist lang, sofern sie überhaupt lieferbar sind, wie Bauherren erzählen. Fehlende Ziegel können einen Zeitplan schon einmal durcheinanderbringen. Wer knapp kalkuliert hat, muss womöglich den Kredit bei der Bank aufstocken und dabei auch noch höhere Zinsen in Kauf nehmen.

Ex-Armeechef vermisst Leadership bei Sicherheitspolitik

Vor 4 Stunden Der frühere Kommandant der Streitkräfte, Günter Höfler, fordert eine ehrliche und ernsthafte Debatte über die österreichische Sicherheitspolitik. Mit dem Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine habe sich die Sicherheitslage in Europa völlig verändert, das erfordere eine Analyse und Auseinandersetzung mit der künftigen Aufstellung der österreichischen Streitkräfte und der sicherheitspolitischen Ausrichtung des Landes, sagte Höfler im APA-Interview.

Streit über strengere Waffengesetze nach US-Schulmassaker

Vor 4 Stunden In den USA ist der Streit über strengere Waffengesetze nach dem Schulmassaker in Texas offen ausgebrochen. Bei einer Pressekonferenz kam es zu einem scharfen Wortgefecht zwischen dem republikanischen Gouverneur Greg Abbott und dem Demokraten Beto O'Rourke. US-Präsident Joe Biden beklagte erneut das Ausmaß an Waffengewalt und kündigte einen Besuch der Gemeinde an. CNN berichtete unterdessen, dass der Schütze kurz vor der Tat auch Kontakt zu einer jungen Deutschen hatte.

Karlspreis für drei Aktivistinnen aus Belarus

Vor 4 Stunden Drei prominente Bürgerrechtlerinnen aus Belarus werden am Donnerstag (11.15 Uhr) in Aachen mit dem Internationalen Karlspreis ausgezeichnet. Erwartet werden die Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja sowie Veronika Zepkalo, die beide im Exil leben. Die dritte Preisträgerin, Maria Kolesnikowa, ist in Belarus inhaftiert. Sie wird von ihrer Schwester vertreten.

USA wollen schärfere Sanktionen gegen Nordkorea

Vor 5 Stunden Nach erneuten Tests mit atomwaffenfähigen Raketen wollen die USA schärfere Sanktionen gegen Nordkorea. Die Vereinigten Staaten, die noch bis Ende Mai den Vorsitz führen, haben für Donnerstagnachmittag eine Abstimmung im UN-Sicherheitsrat angesetzt. Sie wollen Öl-Importe stärker beschränken, den Handel mit Tabak stoppen und Vermögenswerte der nordkoreanischen Hackergruppe Lazarus einfrieren. Es drohen jedoch Vetos von China und Russland.

Musk schichtet Finanzierung für Twitter-Deal um

Vor 9 Stunden Tech-Milliardär Elon Musk will für die geplante Twitter-Übernahme nun doch keine mit seinen Aktien besicherten Kredite aufnehmen. Ursprünglich wollte er sich auf diese Weise 12,5 Milliarden Dollar (11,7 Mrd. Euro) besorgen. Nun hieß es in einer Mitteilung bei der US-Börsenaufsicht SEC am Mittwoch, Musk wolle diesen Betrag auf andere Weise beisteuern. Der Chef des Elektroauto-Herstellers Tesla hatte für den Deal Finanzierungszusagen über 46 Mrd. Dollar präsentiert.

Opfer starben alle in einem Klassenzimmer

Vor 11 Stunden Der mutmaßliche Todesschütze des Schulmassakers in Texas hat sich in einem Klassenraum verbarrikadiert und dort 19 Schulkinder einer vierten Klasse sowie zwei Lehrkräfte getötet.

Sloweniens Parlament wählt Ex-Topmanager Golob zum Premier

Vor 12 Stunden Der grün-liberale Ex-Topmanager Robert Golob ist am Mittwochabend erwartungsgemäß zum neuen slowenischen Ministerpräsidenten gewählt worden. In einer geheimen Abstimmung stimmten 54 von 85 anwesenden Abgeordneten für den 55-jährigen Quereinsteiger, der mit seiner neuen Freiheitsbewegung (GS) einen Erdrutschsieg bei der Parlamentswahl am 24. April erzielt hat. Golob löst den umstrittenen rechtskonservativen Premier Janez Janša ab.

U-Ausschuss: Massive Kritik an WKStA von Aicher

Vor 12 Stunden Gabriele Aicher, Justiz-Rechtsschutzbeauftragte, hat im U-Ausschuss Kritik an der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) geübt.

Knie-OP: Ibrahimovic fällt mehr als sieben Monate aus

Vor 31 Minuten Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic wird AC Mailand und Schwedens Nationalmannschaft nach einer Knie-OP im Jahr 2022 nicht mehr zu Verfügung stehen.

Ungarns Regierung erlässt Sondersteuern für Großunternehmen

Vor 14 Stunden Nach Verhängung eines Notstandes wegen des Ukraine-Krieges hat Ungarns Regierung am Mittwoch erste Maßnahmen bekannt gegeben. Wie Regierungschef Viktor Orbán in einem Facebook-Video berichtete, hat die Regierung die Einführung von Sondersteuern auf Gewinne von Großunternehmen aus zahlreichen Branchen beschlossen.